Zum Inhalt

Selbstregistrierung von Schulungsteilnehmer*innen

Über die Selbstregistrierung können sich neue Teilnehmer*innen über einen Link einen Account anlegen. Die Registrierungslinks können Sie in der Übersicht der Schulungsbenutzer rechts oben erstellen. Wenn Sie die Teilnehmenden über die Selbstregistrierung für eine Gruppe einteilen wollen, sollte die Gruppe bereits vorher angelegt sein, Infos dazu finden Sie hier.

Aktuell gibt es drei Optionen, welche bei der Selbstregistrierung benutzt werden können:

  1. Mandantenweite Registrierung
  2. Unternehmensspezifische Registrierung
  3. Gruppenspezifische Registrierung

Mandantenweite Selbstregistrierung

Bei der mandantenweiten Registrierung werden den neuen Schulungsteilnehmer*innen nur der Mandant zugewiesen, d.h. es werden ihnen auch nur Schulungen angezeigt, welche über [mandantenweite Regeln] allen Teilnehmer*innen zugeordnet wurden.

Unternehmensspezifische Registrierung

Die Schulungsteilnehmer*innen, welche sich über einen unternehmensspezifischen Registrierungslink anmelden, bekommen zusätzlich zum Mandanten auch das ent- sprechende Unternehmen zugewiesen. D.h. diesen Schulungsteilnehmer*innen werden die Schulungen der [mandantenweiten Regeln] und die Schulungen, welche dem Unternehmen zugewiesen sind, zugeordnet.

Gruppenspezifische Registrierung

Parallel dazu funktioniert die gruppenspezifische Registrierung, bei welcher neue Schulungsteilnehmer*innen Mitglied in der entsprechenden Gruppe werden und damit die [gruppenweiten Regeln] zusätzlich zu den [mandantenweiten Regeln] und [unternehmensweiten Regeln] gelten. Einen Link für einen gruppenspezifische Registrierung kann nur generiert werden, wenn die Gruppe einem Unternehmen zugeordnet wird.