Zum Inhalt

Beispiel Zielgruppenschulung

Wenn Sie einer bestimmten Zielgruppe eine oder mehrere Schulungen zur Verfügung stellen wollen gehen Sie folgendermaßen vor.

1. Gruppenerstellung

Sie erstellen eine Gruppe, dazu wechseln Sie in der Übersicht der Schulung/Teilnehmerverwaltung zum Reiter [Gruppen]:

Gehen Sie hier auf das Quadratmenü und anschließend auf [+ Neu]:

Info

Es ist wichtig die Gruppe immer einem Unternehmen zuzuordnen. Ohne Unternehmenszuordnung kann kein Registrierungslink für eine Gruppe generiert werden.

2. Schulungszuweisung

Stellen Sie der Gruppe die Schulungen bereit, die die Personen in der Zielgruppe absolvieren sollen. Benutzen Sie dazu die Funktion [Regel] und fügen Sie eine neue Regel [+] hinzu.

Bleiben Sie bei der Regelerstellung auf der Zuweisungsebene Gruppe:

Im nächsten Schritt wählen Sie die gewünschte Schulung, wenn Sie der Gruppe mehrere Schulungen zur Verfügung stellen wollen, führen Sie diese Schritte dementsprechend mehrmals durch:

Um nun alle Personen in die Schulung zu bekommen nutzen Sie am besten die Funktion der Selbstregistrierung. Alternativ können die Teilnehmerinnen auch per CSV-Import in das Schulungsmodul geladen werden, eine Anleitung dazu finden Sie hier. Zum Abruf des Registrierungslinks wechseln Sie wieder in Übersicht der Schulungsbenutzerinnen und gehen dort auf [Registrierung-Link]:

Bei der Art der Registrierung wählen Sie die Gruppenregistrierung:

Nachdem Sie im nächsten Schritt die entsprechende Gruppe ausgewählt haben, finden Sie im letzten Schritt den Registrierungslink in der Zeile URL. Diesen können Sie sich nun kopieren und zum Beispiel per Mail an die Personen schicken, die die gewählten Schulungen absolvieren sollen. Die Schulungszuordnung bleibt dabei aktiv, wenn Sie bei der Regel kein Ablaufdatum eingestellt haben, sodass den Schulungsteilnehmer*innen jedes Jahr eine neue Version zur erneuten Sensibilisierung bereitgestellt wird.

Video

Das Vorgehen können Sie sich hier auch im Video demonstrieren lassen: